Sommerfest Tierheim Gießen 2019


1-4 | 5-8 | 9-12 | 13-16 | 17-19

1IMG_20180812_161822.jpg IMG_20180812_122328.jpg IMG_20180812_123727.jpg IMG_20180812_130908.jpg  

 


ARIWA-Vegan-Buddy Infostand – Tierheim Gießen Sommerfest 2019
 
ARIWA - Vogelsberg nahm mit dem Vegan-Buddy Infostand zu Tierrechten und veganem Leben am Sommerfest des Tierheims Gießen, Vixröder Str. 16, 35396 Gießen, am 01. September  von 12 – 17 Uhr teil.
 
Vegan Buddys: Start-Hilfe vor Ort 
Vegan zu leben ist nicht schwer. In ganz Deutschland gibt es Menschen, die langjährige Erfahrung mit dieser Lebensweise haben und gerne wertvolle Tipps geben: beim Kochen, Einkaufen, Vernetzen und bei der weiteren Informationssuche. Wo gibt es Vegan Buddys in der Nähe? 
www.vegan-buddy.de
 

Leider ist das Bewusstsein auch der Haustierfreund*innen noch nicht so weit entwickelt, dass sie bereit sind, auf die Ausbeutung, Misshandlung und die grausigen Tötungen von Tieren, insbesondere von Rindern, von Kühen und Kälbern, zu verzichten die die Verwendung von Tierbabymilch in Kuchen, Käse und Sahne mit sich bringt. 

Auch für die Eier im Kuchen wird letztendlich misshandelt und getötet und es werden Millionen Küken grausam geschreddert oder vergast. 

Es bleibt zu hoffen, dass in den nächsten Jahren eine Entwicklung zu einem tierqualfreien, rein pflanzlichen Angebot stattfinden wird, zum Wohle aller Tiere das wahren Tierfreund*innen doch am Herzen liegen sollte. Dann wird sich hoffentlich das Bewusstsein durchgesetzt haben, dass Tierschutz nur vegan geht.


Tierheim Gießen Homepage 
Tierschutzverein Gießen und Umgebung
​​​​​​​Gießen und Umgebung: Haustier vermisst/zugelaufen – Gruppe 

 

Kontakt: vogelsberg@ariwa.org
 

Mehr Infos zu ARIWA - Vogelsberg 

fb - ariwa.vogelsberg

www.veggie-vision.de - ariwa-vogelsberg

www.ariwa.org – ortsgruppe-vogelsberg
www.vegan-buddy.de
 

Ob Leichenfleisch, Babymilch, Eier, Lederhaut, Wolle, Pelz oder Daunen ...

Der Konsum der Ausbeutungsprodukte von anderen Tieren ist immer mit Tierleid verbunden. Gesund, umweltbewusst und tierfreundlich leben und dabei genießen – alles ganz ohne die Ausbeutung, Misshandlung und Tötung von anderen Tieren ist für immer mehr Menschen eine Selbstverständlichkeit. 

Eine vegane Ernährung und Lebensweise wird immer beliebter. Laut Studien ist die Anzahl vegan lebender Menschen in Deutschland von 2008 mit etwa 40.000 auf heute etwa eine Millionen gestiegen. (ProVeg) 
 
Vegane Rezeptideen hier:
vegan-taste-week.de - rezeptdatenbank
www.animalequality.de - Rezepte
www.rezeptefuchs.de - Rezepte
 

Mehr Informationen zur Problematik der Leichenfleisch-, Babymilch- und Eierproduktion  
 

KLIMASCHUTZ BRAUCHT DIE VEGANE WENDE
Etwa ein Viertel aller schädlichen Treibhausgase kommen aus der Nutztierausbeutung.

ES GEHT UM MEHR ALS KLIMASCHUTZ
Auch das Artensterben wird maßgeblich durch die Fischerei und die Vernichtung von Lebensräumen für den gewaltigen Flächenbedarf der tierausbeutenden Landwirtschaft vorangetrieben. 

TIERRECHTE SIND UMWELTSCHUTZ
Hätten wir erst Rechte wie das Grundrecht auf Leben oder ein politisches Recht auf angestammten Lebensraum für Tiere etabliert, wäre die Zerstörung unseres Planeten im jetzigen Ausmaß überhaupt nicht denkbar.

www.ariwa.org-keine-klimagerechtigkeit-ohne-tierrechte


Regenwaldabholzung
Umweltzerstörung und Tiervermehrung / Ausbeutung / Tötung

Eine der Hauptursachen für Klimawandel, Hunger, Wasserknappheit und Umweltzerstörung ist die Vermehrung und Ausbeutung von Milliarden Rindern, Schweinen, Hühnern ... sogenannter „Nutztiere“.
www.ariwa.org-umwelt
 

Die Bio-Lüge
ARIWA räumt mit dem Märchen von glücklichen Biotieren auf der grünen Wiese auf und zeigen die Wahrheit hinter den bunten Werbeversprechen.
www.ariwa.org-bio-luege
 

Leichenfleisch
In Deutschland werden jedes Jahr ungefähr 800 Mio. Tiere für die Leichenfleischproduktion getötet. Egal, ob Schweine, Hühner, Puten, Enten oder Rinder ... Ihr Leben und Tod sind voller Leid.
www.ariwa.org-fleisch

 

​​​​​​​Warum vegan?
Was motiviert Menschen dazu, sich für eine vegane Lebensweise zu entscheiden? 10 gute Gründe für eine vegane Lebensweise
www.ariwa.org-darum-vegan