Fische fühlen-Fische wollen leben!

Wenn alle Tierfreund*innen keine Tiere essen würden ...

Das Problem ist die eigene Verstrickung. Wer nicht selbst tötet und quält, lässt töten und quälen. Aber wir können das ändern, wenn wir wollen ...

Es gibt keine Alternative zur veganen Ernährung, wenn wir keine Gewalt wollen. 
 

Fische fühlen - weltweit

Fische fühlen und leiden bei Schmerzen. Das Angeln oder Fischen und Essen von Fischleichen oder anderen Meerestierleichen ist ein (legales) Verbrechen ...
 

Warum ich keinen Fisch esse ...
"Ich esse niemanden, den ich kenne.
Ich würde willentlich einen Barsch genauso wenig essen wie einen Cocker Spaniel. Sie sind freundlich, so neugierg.Wisssen Sie, Fische sind sensibel, sie haben Persönlichkeiten und sie spüren Schmerzen, wenn sie verletzt sind." Dr. Sylvia Earle
 



Das Universum der Fische
 


 

Durch die Jahrzehnte andauernde Überfischung durch den Menschen sind die Bestände des Lachses stark dezimiert. Eigenständig können sich die Fischbestände nicht mehr erholen, sodass für Biologen die Situation aussichtslos scheint. Mehrere Ingenieure und Biologen versuchen nun künstlich die Populationen durch neueste Technologien und umfangreiche Aufzuchtstationen zu retten. Heute wird der Lachs im Labor geboren, in riesigen Wassertanks und unter ständiger Kontrolle gezüchtet. Die Dokumentation verdeutlicht die perfide Situation des Lachses und wie sein größter Feind ihm ambitioniert helfen will. 

 


Take Care of the Sea! 


 


Schockierende Fakten Überfischung der Meere ...

 

Ein neuer Blick auf Fische
Der Welttag für das Ende des Fischfangs fordert die Abschaffung des Fischfangs und der Fischzucht. Im Jahr 2020 wird es am 28. März stattfinden!
Fische, Krebstiere und Kopffüßer sind das Herzstück der WoDEF, da sie mit Tausenden von Milliarden von Opfern pro Jahr den größten Anteil der vom Menschen getöteten Tiere ausmachen. 
www.end-of-fishing.org
 

Die Fische und die andere Wassertiere
Wer sind Fische? (die Wassertiere)
Erstaunliche Fähigkeiten! (die Fische)
Die Außerirdischen sind unter uns! (die Kopffüsser)
Unter seiner Schale steckt ein empfindliches Wesen! (die Schaltiere)
www.end-of-fishing.org-fische

 

Welttag für das Ende der Fischerei 2018
Zum ersten Mal wurde der Welttag für das Ende der Fischerei in Hamburg begangen. Der Aktionstag findet seit 2017 jährlich statt, Organisationen auf fünf Kontinenten beteiligen sich mit Protestveranstaltungen. In Hamburg hatte ARIWA zur Demo zu Land und Wasser aufgerufen.
www.ariwa.org-welttag-fuer-das-ende-der-fischerei-2018

 

Ein neuer Blick auf Fische - Aktionskonzept
Aktive präsentieren kurze bebilderte Fisch-Fakten auf Schildern. Die Hälfte dieser Fakten sensibilisiert für das Wesen der Fische, die andere Hälfte zeigt ihr menschengemachtes Leid auf. Die Aktiven können mit den Schildern unterschiedliche Formationen bilden. Im Dialog werden Hintergründe vermittelt.
www.ariwa.org-einneuerblickauffische

 



30 Fakten über Fische
Fische wurden lange Zeit massiv unterschätzt. Bis heute werden sie praktisch bedenkenlos für menschliche Zwecke getötet und benutzt. Wussten Sie vom demokratischen Verhalten der Fischschwärme, von gärtnernden Riffbarschen oder von den komplexen Plänen der Grundeln?
www.ariwa.org-fischfakten


Das Leid der Fische
Fische leiden für unsere Ohren stumm. Aber auch sie sind nicht weniger schmerzempfindlich als Menschen und andere Tiere, erleben Stress und Todesangst. Aktuelle Studien zeigen das sehr deutlich.
www.ariwa.org-fische
 

 


Ein neuer Blick auf Fische #Fische #EndFishing #ARIWA
Stumme Schreie - Fische leiden unerhört
 

„Fische leiden still, aber sie leiden: in riesigen Fang- und Schleppnetzen zerquetscht und oft mit  geplatzter Schwimmblase aus dem Wasser gezerrt, um dann auf einem Fischereischiff zu ersticken, lebend aufgeschnitten oder erschlagen zu werden. Auch Angelhaken bohren sich genau dort in ihr Gesicht, wo besonders viele Schmerzrezeptoren sitzen. Entgegen der gängigen Meinung vom „gefühllosen Fisch“ erleben sie wie wir Schmerzen, Stress und Todesangst. Für keine andere Form der Tiernutzung sterben so viele Individuen wie für  Fischfleisch. Dabei werden sie nicht einmal als Individuen gesehen: Offizielle Statistiken geben die Menge der getöteten #Fische nur in Tonnen an...


Jagd        Speziesismus        Karnismus       Jagd-Müll        Wolf